20. November 2018
  • 8:17 Stabies nicht mehr im Stern Center
  • 0:18 Leistung leben
  • 14:06 Teamtage in Leverkusen
  • 16:30 Training am Stechlinsee
  • 0:21 Olympisches GOLD für Leni

Bei den in Potsdam stattfindenden Landesmeisterschaften der Schüler A und Jugend A konnten Henriette und Carlo mit jeweils zwei neuen Bestleistungen überzeugen. Carlo steigerte seine Stabhochsprungbestleistung aus 10 Anlaufschritten auf 5,10 Meter ( Platz 1), nachdem er zuvor über die 60 Meter in 7,40 Sekunden neuen Hausrekord gesprintet ist. Henriette siegte in der w15 mit Egalisierung ihrer Bestleistung im Stabhochsprung (3,00m) und steigerte sich am Tag zuvor im Weitsprung um 10 Zentimeter auf 5,29m.  Sie konnte neben ihrer Gold- auch noch zwei Silbermedaillen mit nach Hause nehmen. Max sprang gute 4,30 Meter mit dem Stab und 5,81 Meter weit.

Ihren ersten Stabhochsprungwettkampf aus Trainerperspektive absolvierte Francine mit den von ihr betreuten Stabanfängern aus unserer Sprint-Sprung-Nachwuchsgruppe sehr erfolgreich. Lennart gewann den Wettbewerb der Jungen mit 2 Metern. Die gleiche Höhe überwand Charlotte und wurde  damit ebenso Dritte in der w 14 wie Katja mit hervorragenden 2.40m in der w15. Die bisher höchste Höhe der TG bei einer Stabhochsprungpremiere gelang aber Paula , die unter den wohlwollenden Blicken ihrer Schwester Caroline mit 2,50m in der w 14 siegte.

<<zu den Ergebnissen>>

Toralf

Ähnliche Artikel