14. November 2019
  • 6:55 Konditionstrainingslager am Stechlin
  • 23:19 LVB-TalenteCamp
  • 6:46 Platz 2 und 3 bei JtfO
  • 9:20 Stabhochsprung – Entdecke dein Talent
  • 23:58 Saisonabschluss in Beckum

Mit 5 Goldmedaillen bei 5 Starts dominierte Paula an diesem Wochenende ihre Landesmeisterschaften in Potsdam. Dabei gelang ihr mit dem Stab erneut eine Steigerung ihrer Bestleistung auf 3,35 Meter, Tags zuvor flog sie mit 5,58 Metern so weit wie bisher noch  nie. Auch Paulas Sprintleistungen (100m: 12,59s, 80mHü: 11,85s) waren nah an ihren Bestleistungen und in der 4x100Meter-Staffel verpasste sie gemeinsam mit Janina Wagner, Pia Woschny und Nina Konrad die Norm für die DJM nur knapp (50,37s)

Pit egalisierte seine Stabhochsprung-Bestleistung (3,80m, Platz 1) und packte im Weitsprung 3 Zentimeter drauf (5,86m, Platz 3), was ihm neben Gold in der Staffel zwei weitere Medaillen einbrachte. Henriette scheiterte mit neuem Stab erst an ihrer Bestleistung und überwand 3,40 Meter, Katja lief Bestleistung über 200m (27,43s).

Caroline durfte sich bei schwierigen Bedingungen über ihren ersten gültigen Wettkampfsprung seit 12 Monaten freuen. Mit 3,60 Metern erfüllte sie die Norm für die DM U23 und wird sich nun zielgerichtet auf diese Meisterschaft vorbereiten.

Toralf

Ähnliche Artikel