10. Dezember 2018
  • 17:04 Stabies trafen sich in Potsdam
  • 13:29 Trainerweiterbildung in Blossin
  • 20:29 Eliteschülerin des Jahres
  • 8:17 Stabies nicht mehr im Stern Center
  • 0:18 Leistung leben

Bei den Landeshallenmeisterschaften der Männer und Frauen in der Berliner Rudolph-Harbig-Halle sicherte sich Carlo den Sieg im Stabhochsprung mit 4,80m. Damit konnte er an die zuletzt im Training gezeigten Leistungen nicht anknüpfen. Rang zwei belegte Felix Maidhof mit neuer Bestleistung und DJHM-Norm von 4,60m. Horni wurde mit Egalisierung seiner Bestleistung im Weitsprung (6,89m) im ersten Wettkampf in neuen Vereinsfarben Vizemeister. Caroline musste verletzungsbedingt den Wettkampf absagen.

In der Jugend B sicherte sich Max den Sieg im Stabhochsprung mit 4,40 Metern, Felix wurde 7. mit neuem Hausrekord (3,50m). Beide sprangen zuvor auch im Weitsprungwettbewerb, Felix verbesserte hier seinen persönlichen Rekord auf 5,41 Meter. Paula sprintete mit 8,08 Sekunden nach überstandener Angina Bestzeit im 60-Meter-Finale und Hoffi gab nach fast einem Jahr Verletzungszeit ebenfalls über die 60 Meter ihren Wettkampfeinstand. Am Sonntag konnte sie sogar in ihrem ersten Hürdenlauf in der weiblichen Jugend B die Bronzemedaille erringen, der Sieg in diesem Finale ging mit neuem Hausrekord von 9,22 Sekunden an Paula. Henriette gewann mit 2,90 Metern als Schülerin Silber im Stabhochsprung. Kathi König und Jana fehlten verletzungsbedingt.

<<zu den Ergebnissen>>

Toralf

Ähnliche Artikel