16. Januar 2019
  • 0:42 Potsdamer Sport ehrt Leni
  • 8:39 Guter Saison-Einstieg, Maja erstmals über 3,00 Meter
  • 19:48 Jugend-Leichtathletin des Jahres 2018
  • 20:59 Gutes und weniger gutes Jahr 2018
  • 13:09 Stabies besetzen Sprintpodest, Tyrel knackt TG-Rekorde

Aufgrund einer anhaltenden Rückenverletzung musste Caroline in der vergangenen Woche die Springen in Dresden und Landau absagen. Ein Trainingsaufenthalt in Kienbaum ließ weiterhin nur Reha-Training und Aquajogging zu. Nun hofft sie beim Stabhochspringen im heimischen Stern-Center wieder teilnehmen zu können.

Carlo hingegen konnte den Trainingsaufenthalt im Bundelleistungszentrum nutzen, um gute Sprünge aus Wettkampfanlauf zu absolvieren. Nun gilt es für ihn in zwei Wettkämpfen in Neubrandenburg die Norm für die Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig zu erfüllen.

Toralf

Ähnliche Artikel