27. Juni 2019
  • 7:44 Titus erfüllt die Block-Norm
  • 23:30 Auch Leni mit JEM-Norm … Tyrel gewinnt
  • 8:12 Stina holt sich den U23-Titel
  • 7:53 4,05 Meter … Moana erfüllt U20-JEM-Norm
  • 12:26 Moana springt EYOF-Norm in Holzminden

Beim Qualifikationssportfest des VfV Spandau nutze Jana die letzte Chance für die DJM-Qualifikation und konnte sich  gleichzeitig mit 3,45 Metern über eine neue Bestleistung freuen. Somit wird die von Stefan Ritter betreute Athletin nach einem verletzungsreichen Jahr erneut bei den Deutschen Jugendmeisterschaften an den Start gehen. Ihr Bruder Felix versuchte wenige Augenblicke später seiner Schwester nachzueifern, scheiterte aber an den geforderten 4,60 Metern dreimal. Henriette sprang 3,10 Meter und muss noch ein Jahr auf einen DJM-Einsatz warten. Sie bereitet sich nun auf die deutschen Schüler-Mehrkampf-Meisterschaften in Cottbus vor. Caroline musste nach ihren erfolgreichen Norddeutschen Meisterschaften leider den nächsten Rückschlag hinnehmen und sagte den Wettkampf wegen Schmerzen ab.

<<zu den Ergebnissen>>

Toralf

Ähnliche Artikel