20. Juli 2019
  • 14:54 Finaleinzug für Lauré
  • 11:33 Stabies zu Gast bei „Schwerin fliegt“
  • 23:17 Titus, Pauline und Laura bei den DM U16
  • 9:45 Tyrel gewinnt NDM in der U20
  • 16:32 Leni, Lauré und Fabio erkämpfen JEM-U20-Ticket

 

Seit 8 Jahren sorgen Caroline und Annika Roloff (Mitte) in freundschaftlicher Rivalität für spannende Duelle an der Stabanlage. Am Freitag sind sie Partnerinnen im Team der University of Akron (USA).

An diesem Freitag startet Caroline erstmalig in ihrer neuen Wahlheimat bei den  NCAA Outdoor Championships. In Eugene, dem Ort, an welchem in wenigen Wochen weitere Potsdamer Athleten nach Medaillen bei der JWM U20 greifen wollen, wird Caroline gegen 24 andere Studentinnen amerikanischer Universitäten nach langer Zeit wieder eine große Meisterschaft springen. Dabei trifft die dreifache Deutsche Nachwuchs-Meisterin von 2010 auch auf ihre damaligen deutschen Konkurrentinnen Annika Roloff und Martina Schulze, welche sich ggf. sogar Chancen auf vordere Platzierungen ausrechnen können. Und auch Gegnerinnen der U18 WM von 2007, wie die Schwedin Petra Olsen, werden ihr wieder begegnen. Für Caroline ist es ein riesiger Erfolg, nach vielen Rückschlägen durch Verletzungen in den vergangenen Jahren nun endlich wieder schmerzfrei und mit Freude stabhochzuspringen. Wir drücken ihr die Daumen, dass Freitag ein glücklicher Tag für sie wird.

Toralf

Ähnliche Artikel