12. November 2018
  • 14:06 Teamtage in Leverkusen
  • 16:30 Training am Stechlinsee
  • 0:21 Olympisches GOLD für Leni
  • 8:46 Leni legt Grundlage für entscheidenden Wettkampf
  • 22:56 Anjuli Knäsche verlässt Potsdam

In den vom DLV veröffentlichten U16-Bestenlisten trifft man im Jahr 2015 außergewöhnlich oft auf Sportler unserer Trainingsgruppe. Allen voran auf Yara, die als vielseitigste brandenburger Sportlerin der W14 gleich 9 mal in den nationalen Bestenlisten ihrer Altersklasse geführt wird. Dabei rangiert sie in den Mehrkämpfen (Siebenkampf, Block Sprint/Sprung, Block Wurf) jeweils auf Position 2, im Hochsprung (3.), Speerwurf (4.) und Kugel (6.) ebenfalls unter den Top 10. Weiterhin findet man Yara im Weitsprung (11.), Diskuswurf (16.) und über die 80m-Hürden (24.) gelistet. In den selben Bestenlisten wird auch Leni gleich 5 mal erwähnt. Dabei führt sie den Stabhochsprung an und findet sich im Hürdensprint auf Platz 2 wieder. Auch im Block Sprint/Sprung ist sie mit dem 5.Platz sehr weit vorn platziert. Im Siebenkampf reichte es zu Platz 18, über die 100 Meter zu Platz 23. Mit ihren Leistungen ist Leni auch in der W15-Bestenliste weit vorn platziert. Bei den älteren Mädchen findet man sie im Hürdensprint als Drittschnellste wieder, im Stabhochsprung wird sie gemeinsam mit Trainingskameradin Leonie auf Platz 4  geführt. Hier findet man auch Marlenes Leistung auf Rang 20 notiert.

Bei den Jungs der M14 findet sich Fabio ebenfalls 5 Mal wieder. Block Sprint/Sprung (10) und Stabhochsprung (12) sind augenblicklich seine stärksten Disziplinen, auch im Speerwurf und Neunkampf (jeweils 24.) und im Hochsprung (27.) ist er unter den Top 30 seiner Altersklasse in Deutschland.

 

Toralf

Ähnliche Artikel