12. November 2018
  • 14:06 Teamtage in Leverkusen
  • 16:30 Training am Stechlinsee
  • 0:21 Olympisches GOLD für Leni
  • 8:46 Leni legt Grundlage für entscheidenden Wettkampf
  • 22:56 Anjuli Knäsche verlässt Potsdam

Bevor es am kommenden Wochenende in die Pfingstsportfeste geht, nutzten einige Sportler unserer Gruppe das erste Abendsportfest des SC Potsdam zur aktuellen Standortbestimmung. Vor dem kühlen Wetter noch in die Halle geflohen konnten die älteren Stabies ihre Leistungen zwar nicht in die Bestenlisten einbringen, dennoch setzten sie erste Ausrufezeichen. Anjuli Knäsche sorgte bei den Frauen mit 4,35 Metern für das wertvollste Resultat. Seine Bestleistung deutlich steigern konnte Fabio, der in der M15 mit 3,75 Metern aufhorchen lässt. Zuvor war er auch über 30m mit fliegendem Start in 3,14 Sekunden zu einem persönlichem Rekord geflitzt.

Unsere jüngeren Sportler zeigten sich da ein wenig „wetterfester“. Moana sprang zum Saisoneinstand in der w14 gute 2,90 Meter. Hinter ihr steigerte Elisa auf gute 2,40 Meter ihre Bestleistung.

Toralf

Ähnliche Artikel