12. November 2018
  • 14:06 Teamtage in Leverkusen
  • 16:30 Training am Stechlinsee
  • 0:21 Olympisches GOLD für Leni
  • 8:46 Leni legt Grundlage für entscheidenden Wettkampf
  • 22:56 Anjuli Knäsche verlässt Potsdam

p1050969-2-medium p1050896-2-medium

Gleich mit 6 Sportlern war unsere Trainingsgruppe in diesem Jahr beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in den WK III-Mannschaften vertreten. Nach guten Wettkämpfen mit mehreren persönlichen Bestleistungen konnen sich die Potsdamer Sporschüler über Platz 3 bei den Jungs und sogar Platz 1 bei dden Mädchen freuen. Zu den fleißigsten Punkesammlern gehörte Tjara, die mit 58,50 Metern im Ballwurf un 1,61 Metern im Hochsprung gleich zwei neue persönliche Rekorde aufstellen konnte. Auch für Julia (Ball 54,50m) und Jonas (Hoch 1,74m) ging es in neue Leistungsbereiche. Viele Punkte gab es auch für  Yara (Hoch 1,65m) und Leni (Weit 5,48m), die diese Disziplinen für sich entscheiden konnten. Und Moana war schließlich Teil der 4×75-Meter-Staffeln, welche mit guten Läufen die Mannschaftsführung nicht mehr aus der Hand gaben.

 

Toralf

Ähnliche Artikel