27. Juni 2019
  • 7:44 Titus erfüllt die Block-Norm
  • 23:30 Auch Leni mit JEM-Norm … Tyrel gewinnt
  • 8:12 Stina holt sich den U23-Titel
  • 7:53 4,05 Meter … Moana erfüllt U20-JEM-Norm
  • 12:26 Moana springt EYOF-Norm in Holzminden

Bei den Landesmeisterschaften der U18 konnte Henriette im Hürdensprint mit neuer Bestleistung von 15,44 Sekunden die Silbermedaille gewinnen. Zuvor hatt Pit mit dem Stab 3,80 Meter überquert, was ihm Platz 4 bei den Älteren einbrachte. Ebenfalls Platz 4 belegte am Tag zuvor Paula im 100-Meter-Sprint mit neuer Saisonbestleistung von 12,8 Sekunden, Katja sprintete im B-Finale Bestleistung mit 13,19 Sekunden. Die Staffel der weiblichen Jugend U18 des SC Potsdam (mit Paula und Henriette) verfehlte durch Behinderung leider sowohl den Sieg als auch die DJM-Norm knapp und belegten Platz 3.

Einen weiteren 4. Platz  ersprang Katja mit 2,55 Metern im Stabhochsprung. Zuvor scheiterten Paula und Henriette bei leichtem Regen jeweils an ihren Anfangshöhen, nachdem es einen Eklat beim Einspringen gab. Bei nicht gerade einfachen Bedingungen wurde den Mädchen nicht ausreichend Zeit zugestanden, sich die nötige Sicherheit für den Wettkampf zu holen. Die Enttäuschung über so wenig Einfühlungsvermögen des Kampfgerichts war bei Caroline am größten, die sich folgerichtig vom Wettkampf abmeldete und somit weiterhin auf ein gelungenes „Comeback“ warten muss.

Toralf

Ähnliche Artikel