16. November 2018
  • 0:18 Leistung leben
  • 14:06 Teamtage in Leverkusen
  • 16:30 Training am Stechlinsee
  • 0:21 Olympisches GOLD für Leni
  • 8:46 Leni legt Grundlage für entscheidenden Wettkampf

Sowohl Henriette als auch Caroline werden in wenigen Wochen als amtierende Norddeutsche Meister ihr Können bei den Deutschen Meisterschaften ihrer Altersklasse unter Beweis stellen.

Henriette musste dabei alle ihre Möglichkeiten ausschöpfen, um sich gegen eine unerwartet starke Konkurrenz zu behaupten. Es gelang ihr ein sehr schöner Sprung über 3,40 Meter, der anschließende Versuch über eine neue Freiluftbestmarke zu springen scheiterte allerdings noch. Sie wird in zwei Wochen an den Deutschen Jugend-Meisterschaften im Stabhochsprung teilnehmen und dort erstmals Erfahrungen sammeln.

Nach zwei Jahren fand sich Caro am Samstag endlich wieder auf Podestplatz eins zurück und konnte sich über die neue Saisonbestleistung von 4,10 Meter sehr freuen. Nun wird sie in Ermangelung von Wettkampfangeboten eine dreiwöchige Trainingsphase einschieben, um dann bei der DM U23 möglichst noch etwas höher zu springen.

Toralf

Ähnliche Artikel