16. November 2018
  • 0:18 Leistung leben
  • 14:06 Teamtage in Leverkusen
  • 16:30 Training am Stechlinsee
  • 0:21 Olympisches GOLD für Leni
  • 8:46 Leni legt Grundlage für entscheidenden Wettkampf
2014-3-3-Stabmatte
sportarübergreifende Ausbildung:
eine Stabanlage in der Turnhalle

Seit gestern haben die Potsdamer Stabies im Luftschiffhafen wieder die Möglichkeit, unter dem Hallendach ihre Spezialdisziplin zu üben. Durch die Schließung der LA-Halle Anfang Dezember 2014 mussten in den vergangenen Wochen alle Stabhochsprungeinheiten in die Berliner Harbig-Halle verlegt werden. Besonders der Nachwuchs  hatte über Wochen keine Möglichkeit, sein Können mit dem Stab zu erweitern.

Nun wurde die mobile Stabanlage des SC Potsdam, auf welcher am Wochenende noch die Weltklasse in Bad Oeynhausen sprang, in der Kunstturnhalle aufgebaut. Somit kehren nach mehr als 35 Jahren die Stabhochspringer genau an die Stelle im Luftschiffhafen zurück, wo der Potsdamer Stabhochsprung seinen Anfang nahm.

 

Wir danken ausdrücklich den Turnern, welche für unser Training enger zusammenrücken ebenso wie den Verantwortlichen vom SC Potsdam für die Bereitstellung der Anlage.

Toralf

Ähnliche Artikel