20. November 2018
  • 8:17 Stabies nicht mehr im Stern Center
  • 0:18 Leistung leben
  • 14:06 Teamtage in Leverkusen
  • 16:30 Training am Stechlinsee
  • 0:21 Olympisches GOLD für Leni
2014-4-6_Kevin_Sfb
Kevin gelangen in dieser Saison unglaubliche 14 Bestleistungen in Folge

Am ersten Tag der Berlin-Brandenburger Meisterschaften konnten unsere Jungs einen Dreifacherfolg mit den Stab in der U18 sichern. Ansgar siegte mit 4,50 Metern vor Pit mit 4,40 Metern. Dritter wurde mit neuer persönlicher Bestleistung (4,10m) Marek. Gleich zwei Bestleistungen gelangen wiederum Kevin, mit dem Stab sprang er 3,50 Meter und den Speer warf er 39,90 Meter.

Auch am 2. Tag waren unsere Stabies in ihren Wettbewerben erfolgreich. Katja und Henriette sprangen mit 3,40 Metern in der U20 am höchsten, Janina belegte in der U18 mit 2,20 Metern Platz 3. Ansgar, der sich aufgrund einer Zeitplanverzögerung nicht dem 100m-Sprint stellen konnte, holte sich heute die Bronzemedaille über die doppelte Distanz in 23,35 Sekunden, Pit wurde in diesem Rennen 7. (24,04s). Für Kevin ging heute eine unglaubliche Serie zu Ende. Seine letzten 14 Einzelstarts brachten ihm jeweils eine neue persönliche Bestleistung. Erst im heutigen Einlagewettbewerb im Dreisprung gelang ihm dies nicht, mit 12,17 Metern fehlte ihm diesmal ein Zentimeter am eigenen Rekord. Zuvor jedoch legte er im Hochsprung 4 Zentimeter drauf. Mit 1,89 Metern verfehlte er die Deutsche Norm denkbar knapp, sicherte sich aber den Landesmeistertitel der U18. Gleiches gelang anschließend auch Niklas im Speerwurf der M15. 49,64 Meter reichten dort für den Sieg.

Toralf

Ähnliche Artikel