22. Februar 2019
  • 0:38 Potsdamer Stabies bei den Deutschen Hallenmeisterschaften
  • 10:41 U16-Medaillen im Hallenmehrkampf
  • 18:17 Norddeutsche Meisterschaften in Neubrandenburg
  • 16:05 Leni wird vom DOSB geehrt
  • 8:23 Pauli sammelt Medaillen bei BBHM

Zum Jahresabschluss waren die Leichtathleten der Sportschule Potsdam wiederum mit drei Schulmannschaften beim Bundesfinale JtfO vertreten. Gleich ein Drittel der siegreichen Jungen in der WK II stellten am Dienstag dabei die SCP-Stabies. Ansgar, Pit, Kevin und Philip sorgeten mit ihren Leistungen im Weitsprung, Hochsprung, Sprint und Staffellauf für wichtige Punkte im Kampf gegen die Jungs aus Neubrandenburg, die als Vorjahressieger diesmal das Nachsehen hatten. Gehandicapt durch Verletzungen der vier besten Mädchen (auch unsere Paula konnte noch nicht wieder an den Start gehen) und den kurzfristigen Ausfall der besten Läuferinnen errangen die gleichaltrigen Mädchen mit Noa und Marlene in ihren Reihen den 7 Platz. Am Tag zuvor wurden Niklas und Justus mit ihrer Mannschaft ebenfalls Siebter.

Toralf

Ähnliche Artikel