17. November 2019
  • 6:55 Konditionstrainingslager am Stechlin
  • 23:19 LVB-TalenteCamp
  • 6:46 Platz 2 und 3 bei JtfO
  • 9:20 Stabhochsprung – Entdecke dein Talent
  • 23:58 Saisonabschluss in Beckum
Anjuli will am Samstag bei den Deutschen Meisterchafte ihre Bestleistung angreifen

Wenige Tage vor den Deutschen Meisterschaften veranstaltete der SC Potsdam ein letztes Abendsportfest in dieser Saison. Dabei konnten vor allem unsere Springerinnen nocheinmal einen guten Wettkampf bestreiten, was ihnen Vertrauen für den bevorstehenden Saisohöhepunkt geben sollte.

In der U16 konnte Leonie mt 3,40 Metern nach einigen Schwierigkeiten in den vergangenen Wochen ihre Besleistung einstellen, auch Marlene überquerte mit härteren Stäben die 3-Meter-Marke. Pia steigerte ihre Freiluftbestleitung in der U18 auf 3,10 Meter und Friedelinde übersprang bei den Frauen genau 4,00 Meter.

Ihren bisher besten Wettkampf in dieser Saison konne Anjuli verbuchen. Nachdem sie 4,10 Meter als Einstiegshöhe im 2. Anlauf meisterte, sprang Anjuli 4,20 und 4,30 im 1. Versuch. Mit den im Anschluss daran im 2. Versuch überquerten 4,40 Metern nähert sie sich ihrem persönlichen Rekord bis auf 5 Zentimeter und zeigte bei 4,50 Metern, dass auch diese Höhe möglich scheint. Anjuli wird am Wochenende die einzige Vertreterin aus unseren Reihen bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg sein. Wir drücken die Daumen, dass ihr auch dort ein guter Wettkampf gelingt.

Auch unsere Jungs konnten im Bereich ihrer Bestleistung springen Mit 4,60 Metern setzte sich Pit im internen Duell gegen Marek (4,50m) durch. Ansgar musste seine Wettkampfsaison leider mit Fußproblemen beenden und unterstützte ebeno wie Ariane, Paula und Moana die Kameraden als Helfer an der Wettkampfanlage.

 

Toralf

Ähnliche Artikel