24. Mai 2019
  • 10:22 Fünf DJM-Normen zum Saisoneinstieg
  • 23:19 Bestleistungen beim Sprintdreikampf
  • 7:25 DJM-Normen,TG-Rekorde und Medaillen im Mehrkampf
  • 22:39 Messplatztraining in Leverkusen
  • 7:56 Tyrel startet mit Stadionrekord
Leonie und Marlene ehren bei in Lübeck die NDM-Siegerin im Stabhochsprung in der W16 aus Schwerin

Am vergangenen Wochenende reisten einige unserer Stabies zu den Norddeutschen Meisterschaften der U20 und U16 nach Lübeck. Zum Auftakt holten sich dort Ansgar (4,60m) und Pit (4,40m) den Doppelsieg bei den älteren Jungs. Bei den Mädchen derU20 schaffte es Katja mit übersprungenen 3,40 Metern leider nur auf den 4. Rang.  In der U16 überquerte Leonie 3,10 Meter und wurde Dritte, Marlene belegte mit 2,90 Metern Platz 5.

Eine weitere Medaille ging an Pit im Dreisprung. Mit 14,14 Metern stellte er einen neuen Hausrekord auf. Pia tat sich im Weitsprung wie viele ihrer Konkurrentinnen schwer und sprang in der U2o mit 5,30m auf Platz 5. Anschließend sprintete sie im 100m-Zwischenlauf in 12,57 Sekunden zu einer neuen Bestleistung und kann sich nun Hoffnung auf einen Staffeleinsatz in zwei Wochen bei der DJM in Jena machen.

Anjuli sprang derweil beim European Athletic Classics Permit in Heusden-Zolder (Belgien). Mit 4,22 Metern sprang sie wieder höher als zuletzt in Tallin, doch trotz guter Sprünge bei guten Bedingungen wollte eine neue Bestleistung erneut nicht klappen.

Toralf

Ähnliche Artikel