25. November 2020
  • 6:55 Training im Herbstwald
  • 15:52 Fünf Stabies zu Bundeskadern berufen
  • 16:03 Stabies verabschieden sich
  • 8:39 Ein neues Trainingsjahr hat begonnen
  • 22:10 Potsdamer-Stabies sammeln 16 Medaillen bei BBM
Leni verteidigt ihren Landesmeistertitel im Fünfkampf mit neuem Landesrekord

Bei den Landesmeisterschaften im Hallenmehrkampf der wJU16 musste leider das erwartete trainingsgruppeninterne Duell zwischen Yara und Leni ausfallen. Obwohl Yara angereist war, ließen Knieschmerzen einen Start in Cottbus nicht zu. Somit konnte Leni trotz einigen Trainingsausfalls in den letzten Wochen ihren Titel aus dem vergangenen Jahr unangefochten verteidigen. Mit ausgeglichenen Leistungen in den einzelnen Disziplinen (60m: 8,10s , 60Hü: 9,07s , Weit: 5,45m , Kugel: 10,16m , 800m: 2:33,08), womit ihr diesmal keine Einzelbestleistung gelang, sammelte Leni dennoch hervorragende 2.789 Punkte. Dies waren 21 Punkte mehr als der Landesrekord ihrer Trainingskameradin Paula, die vor 4 Jahren diese Bestmarke erzielte.

Gleichzeitig testete Fredi in Leipzig die Stabanlage, auf welcher in zwei Wochen die Deutschen Hallenmeisterschaften stattfinden werden. Mit 4,10 Meter bestätigte sie ihr Leistungsniveau von Hannover. Katja überquerte als Zweite beim MoGoNo-Sportfest 3,70 Meter, Ariane in ihrer alten Heimat gute 3,50 Meter.

Toralf

Ähnliche Artikel