19. August 2019
  • 8:17 Tyrel erkämpft Platz 5 bei der Mehrkampf-DM
  • 20:52 Stabhochsprung – Besuch
  • 20:06 Titus belegt Platz 9 bei Block-DM
  • 7:11 Potsdamer Stabies verstärken sich
  • 6:37 Stabies im Olympiastadion
Anjuli stabilisiert sich auf neuem Niveau und will bei den Deutschen Meisterschaften ein Wörtchen mitreden.

Bei ihren heimischen Landesmeisterschaften in Hamburg konnte Anjuli 4,50 Metern überqueren und somit  ihre jüngst gesprungene Bestleistung von Paderborn bestätigen. Mit hohen Anfangshöhen und härteren Stäben sammelt sie derzeit Wettkampferfahrungen, um in zwei Wochen bei den Deutschen Meisterschaften in Kassel mit um die Medaillen kämpfen zu können. Als derzeit Zweitbeste in den deutschen Bestenlisten will sie natürlich ein Wörtchen mitreden, wenn es um die Vergabe von internationalen Startplätzen bei EM und Olympia geht. Dass Anjuli im ersten Jahr nach der U23 in neue Höhen vordringen kann, deutete sie bereits in der vergangenen Hallensaison gelegt, in welcher sie mehrfach Höhen von 4,40 Metern und höher meisterte.

Toralf

Ähnliche Artikel