21. Januar 2022
  • 13:47 Interne Wettkampfserie für den Nachwuchs
  • 15:43 Willy hat endlich wieder eine DM-Norm
  • 8:16 Mäßiger Wettkampfauftakt im Jahr 2022
  • 8:07 Zehn Stabies in die Kader berufen
  • 6:51 Allgemeine Vorbereitung für 2022 ist abgeschlossen
Caroline Hasse (hier 2010 bei der WM U20 in Moncton) absolvierte heute in Eugene/USA den letzten Wettkampf ihrer Karriere. Mit 4,20 Metern sprang sie bei den NCAA-Finals auf Platz sieben. Das Stabhochspringen erlernt hat die vielfache Deutsche Meisterin im heimischen Potsdam, 2010 sprang sie als 19-Jährige ihre Bestleistung von 4,40 Metern. Ihr größter internationaler Erfolg war im gleichen Jahr Platz 6 bei der WM U20. Nach einem ausgezeichnetem Abitur an der Sportschule Potsdam studiert sie seit 2012 an der Universität in Akron/Ohio.
Toralf

Ähnliche Artikel