12. November 2018
  • 14:06 Teamtage in Leverkusen
  • 16:30 Training am Stechlinsee
  • 0:21 Olympisches GOLD für Leni
  • 8:46 Leni legt Grundlage für entscheidenden Wettkampf
  • 22:56 Anjuli Knäsche verlässt Potsdam

Bereits am ersten Tag der  DM U16 in Bremen konnten Yara und Leni jeweils ihren Endkampf erreichen und wurden  mit Platz 8 auf’s Siegerpodest gerufen. Yara warf zwei Wochen vor der DM im Siebenkampf  den Speer 35,56 Meter. Leni hat sich nach verletzungsbedingter Absage des Stabhochsprungwettkampfes für eine Teilnahme im Weitsprung entschieden und sprang gute 5,39 Meter.

image
Leni wurde mit Gold im Hürdensprint für ihren Trainingseinsatz der vergangenen Monate belohnt.
image
Yara konnte sich als Mehrkämpferin mit Platz 4 im Kugelstoßen gut platzieren und freute sich über einen sehr guten Wettkampf.

Der zweite Tag aber sollte für beide Sportschülerinnen noch erfolgreicher werden. Im Kugelstoßen konnte Yara eine gute Serie hinlegen und stieß das Gerät mit 12,92 Metern nah an die 13-Meter-Marke, welche sie bisher erst einmal übertroffen hat. Leni qualifizierte sich derweil im schnellsten Vorlauf für das 80-Meter-Hürden-Finale. Dieses konnte sie dann nach packendem Kampf in 11,68 Sekunden knapp für sich entscheiden. Gold bei einer Deutschen Meisterschaft – sowohl Leni als auch Yara strahlten bei der Siegerehrung.

Toralf

Ähnliche Artikel