28. September 2020
  • 8:39 Ein neues Trainingsjahr hat begonnen
  • 22:10 Potsdamer-Stabies sammeln 16 Medaillen bei BBM
  • 15:49 Guter Abschlusstag bei der DJM
  • 4:37 Leni und Moana erneut mit Doppelsieg
  • 14:24 Mission Gold erfolgreich umgesetzt !
Mit Elisa haben nun alle vier unserer Mädchen die DM-U16-Norm im Stabhochsprung gepackt.

Bei den Norddeutschen Meisterschaften nahmen unsere Mädels den Wettkampf mit den älteren Damen der U18 erfolgreich auf und konnten weitere Bestmarken verbuchen. Mit dem Stab bestätigte Moana ihre Leistung vom Mittwoch und gewann in Abwesenheit der U18-WM-Norm-Springerinnen mit 3,50 Metern und deutlichem Vorsprung vor der Konkurrenz. Dahinter konnte sich besonders Elisa über einen neuen Hausrekord von 3,10 Metern freuen, der ihr neben der Silbermedaille endlich auch die langersehnte Norm für die Deutschen Meisterschaften der U16 in Bremen einbrachte. Mit eingestellter Bestleistung von 3,10 Metern belegte Julia in diesem Wettkampf unter der Betreuung von Ansgar Platz 4. Auch am zweiten Tag gab es für Julia die Holzmedaille. Im regenunterbrochenen Speerwurfwettkampf war trotz 40,27 Metern das Glück nicht auf ihrer Seite. Yara steigerte sich mit der Kugel auf 13,22 Meter, was ihr Bronze einbrachte. Angelina sprang mit ihrem ungeübten Fuß 5,30 Meter im Weitsprung. Mit diesem Hausrekord landete sie auf Platz 5. Ihre Schwester Vanessa steigerte sich im 100m-Sprint auf sehr gute 12,86 Sekunden, verpasste allerdings knapp den Endlauf.  Zuletzt erliefen unsere Mädchen mit ihren Vereinsstaffeln weitere Medaillen. Yara holte mit der LG Niederbarnim-Werneuchen Silber, Angelina und Vanessa mit den Ludwigsfelder Leichtathleten Bronze.

Bei den Erwachsenen sprang Niklas mit 4,40 Metern zu Bronze, Anjuli aus kurzem Anlauf hinter Annika Roloff mit 4,05 Metern zu Silber. Stina versuchte eben diese Höhe , welche ihr die Qualifikation für die JEM U20 einbringen könnte, leider erneut vergeblich und wurde mit übersprungenen 3,90 Metern dritte. Bereit am Tag zuvor hatte Anjuli mit guten 4,40 Metern in Hof das Nachsehen im Kampf mit Annika. Nun werden unsere Großen Damen in der nächsten Woche in Mannheim springen bevor es nach Erfurt zur Deutschen Meisterschaft geht.

Toralf

Ähnliche Artikel