22. März 2019
  • 14:42 Platz 3, 4 und 5 für unsere Stabies bei den DJHM
  • 0:38 Potsdamer Stabies bei den Deutschen Hallenmeisterschaften
  • 10:41 U16-Medaillen im Hallenmehrkampf
  • 18:17 Norddeutsche Meisterschaften in Neubrandenburg
  • 16:05 Leni wird vom DOSB geehrt
Leni blickt mit 15 Jahren voraus auf ihren ersten Einsatz im National-Team

Während ihre Trainingskameraden in Berlin um die Norddeutschen Titel kämpften, reiste Leni mit ihren Stäben zur U18-Gala nach Schweinfurt. Dort trafen sich heute die besten Deutschen ihres Jahrgangs um mit guten Platzierungen und Normen einen Platz in den Jugendnationalmanschaften zu erhalten. Am Vormittag nutzte Leni dies zu einer Standortbestimmung im Hürdensprint. Mit 14,16 Sekunden verfehlte sie ihre Bestleistung bei Gegenwind haaarscharf und verpasste das Siegerpodest in einem sehr schnellen Rennen als Vierte nur knapp. Anschließend ging es mit voller Konzentration in den Stabhochsprung-Wettbewerb mit dem Ziel, als Siegerin für ein Ticket für die Jugendweltmeisterschaften, welche in wenigen Wochen in Nairobi / Kenia stattfinden, vorgeschlagen zu werden. Trotz sehr gutem Einspringen und einer sofort übersprungenen hohen Anfangshöhe bei 3,60 Meter, gestaltete sich der Wettkampf anschließend schwierig. Letztlich konnte Leni sich mit übersprungenen 3,80 Metern aber vor der zweiten 4-Meter-Springerin im Feld, Lauré Scheutzow (3,70m/Schwerin) durchsetzen. Wenn alle Formalitäten erledigt sind, wird sie sich nun auf ihren ersten Einsatz im DLV-Team vorbereiten können.

Toralf

Ähnliche Artikel