16. Januar 2019
  • 0:42 Potsdamer Sport ehrt Leni
  • 8:39 Guter Saison-Einstieg, Maja erstmals über 3,00 Meter
  • 19:48 Jugend-Leichtathletin des Jahres 2018
  • 20:59 Gutes und weniger gutes Jahr 2018
  • 13:09 Stabies besetzen Sprintpodest, Tyrel knackt TG-Rekorde

Am Samstag Nachmittag richten sich die Blicke unserer „Follower“ gleich auf zwei Finale internationaler Meisterschaften. Sowohl Leni als auch Fredi werden am späteren Nachmittag versuchen, ihr Leistungspotential im Nationaltrikot abzurufen. Während Leni in Kenia kampflos in die Finale Runde der JWM U18 einzog, da nur 9 Stabhochspringerinnen gemeldet haben, musste sich Fredi gestern in Polen bei der EM U23 bereits gegen gute Konkurrenz behaupten. Dies gelang ihr souverän mit weißer Weste. Fredi übersprang 4,10 und 4,20 Meter im ersten Versuch und macht Lust auf mehr.  Ein Großteil der SCP-Stabies werden in Hamburg beide Daumen drücken, wo sie am Wochenende bei den Norddeutschen Meisterschaften U16/U20 selbst um Medaillen kämpfen.

Toralf

Ähnliche Artikel