10. Dezember 2018
  • 17:04 Stabies trafen sich in Potsdam
  • 13:29 Trainerweiterbildung in Blossin
  • 20:29 Eliteschülerin des Jahres
  • 8:17 Stabies nicht mehr im Stern Center
  • 0:18 Leistung leben
2011-6-9_JtfO_KatjaPia  (74)
Pia und Katja freuen sich auf die Wettkämpfe des anstehenden Sommers

An diesem Mittwoch eröffneten die SCP-Stabies im heimschen Luftschiffhafen die Wettkampfsaison 2015. Und wie in jedem Jahr hatten die Sportler zum Auftakt mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. So schaffte Marek und Pit ihre Anfangshöhe bei wechselnden Windbedingungen nicht, für Ansgar (4,40m) und Pia (2,80m) war gleich anschließend Schluss. Besonders überraschte jedoch Philip. Nachdem es im Training zuletzt nicht so gut lief, steigerte er seine Bestleistung gleich um 20 Zentimeter auf 3,90m. Auch Leonie konnte mit persönlichem Rekord überzeugen. Ihre 3,10 Meter hatten sich im Trainng angedeutet und bedeuten  die Erfüllung der Norm für die Deutschen W15-Meisterschaften in Köln. Gleiches gelang auch Katja für die DJM U20, die mit 3,70 Metern dazu ihre Bestleistung einstellten konnte. Erstmals „Fremdgehen“ war bei Pit angesagt. In seinem ersten Dreisprungwettkampf sprang er gute 13,10 Meter.

Mit im Feld der Stabies war auch unser Ehemaliger Chris Markusch. Von 2002-2005 versuchte Chris sich im Stabhochsprung, bevor ihn sein Weg über die Hürden zum Bobsport und anschließend zum American Football führte. Inzwischen ist er im SC Potsdam hauptamtlich u.a. für die Organisation von fast 4oo Kindern im leichtathletischen Nachwuchs zuständig und somit auch „Talente-Scout“ für unsere Trainingsgruppen.

Toralf

Ähnliche Artikel