16. November 2018
  • 0:18 Leistung leben
  • 14:06 Teamtage in Leverkusen
  • 16:30 Training am Stechlinsee
  • 0:21 Olympisches GOLD für Leni
  • 8:46 Leni legt Grundlage für entscheidenden Wettkampf
Dietmar Wesp hatte gestern für Leni neue Take Off carbon – Stäbe im Gepäck.

Als verlässlicher Partner für Lenis Erfolg zeigte sich gestern erneut Dietmar Wesp von der Firma WESP-fibers-plastics-sports. Der Stabhochspringer und ehemalige Air Berlin-Pilot stand rechtzeitig vor unserem Potdamer Stern Center-Springen mit zwei neuen Stabhochsprungstäben für Leni im Potsdamer Luftschiffhafen. Bereits bei ihrem Jahreseinstieg in Leverkusen wurden Lenis bisherige Wettkampfstäbe aufgrund ihrer guten technischen Entwicklung zu weich. Somit war auf der sehr guten Wettkampfanlage, welche wir heute zum 19. Mal mit dem SC Potsdam gemeinsam im Potsdamer Einkaufszentrum aufgebaut haben, zu erwarten, dass diese Stäbe Leni nicht in die gewünschten Höhen katapultieren werden. So kurzfristig Stäbe der gängigen amerikanischen Marken zu ordern ist nicht möglich.

Stabhochsprungstäbe aus Deutschland – die Potsdamer Stabhochsprungtrainer arbeiten mit der Firma WESP-fps seit Jahren gut zusammen

Doch bewusst wurde im vergangenen Jahr für Leni die Entscheidung getroffen, mit den Stäben des einzigen Deutschen Stabproduzenten zu springen. Bereits bei ihrem Vize-Weltmeister-Titel provitierte Leni von der guten Zusammenarbeit, denn ihr „Medaillenstab“ wurde nur wenige Tage vor dem Wettkampf extra „gebacken“. Auch für Freitag ist nun die Hoffnung berechtigt, dass die neuen Stäbe Leni auch in neue Höhen  befördern können. Welche Höhen dies sein können und welche Ziele Leni für den Sommer verfolgt, berichtete derweil die lokale Presse in den „Potsdamer Neuesten Nachrichten“.  

Toralf

Ähnliche Artikel