16. Januar 2019
  • 0:42 Potsdamer Sport ehrt Leni
  • 8:39 Guter Saison-Einstieg, Maja erstmals über 3,00 Meter
  • 19:48 Jugend-Leichtathletin des Jahres 2018
  • 20:59 Gutes und weniger gutes Jahr 2018
  • 13:09 Stabies besetzen Sprintpodest, Tyrel knackt TG-Rekorde
Elisa, Leni und Julia möchten sich wie in der vergangenen Woche auch im Stern Center über ihre Leistungen freuen. Foto: Gerhard Pohl

Steht das Potsdamer Stern Center Springen vor der Tür,  stellt sich bei unseren großen wie auch kleinen Stabhochspringern bereits Tage zuvor eine besondere Vorfreude und Erwartungshaltung ein. Jeder möchte dort im „Einkaufstempel“ an den Start gehen und eine besondere Leistung mit dem Stabhochsprungstab zeigen. Stolz trägt man dann das Helfer-T-Shirt oder aber den Pokal, wenn man beim Wettbewerb gegen die Gleichaltrigen zu den Besten zählte. Entsprechend groß war heute auch die Entäuschung unsrer Jüngsten, da Sturmtief „Friederike“ den Veranstalter zu einer kurzfristigen Absage des Nachwuchsspringens bewog. Um dem Stabnachwuchs dennoch ein Springen auf der mobilen Anlage zu ermöglichen wurde der Wettbewerb der U14 und U16 kurzerhand auf Samstag Vormittag verschoben.

Zuvor werden am Freitag einige leistungsstarke Junioren die ersten Springen im Jahr 2018 gestalten. Während wir bei den Jungs für Ansgar auf eine Höhe jenseits der 5 Meter hoffen wünschen wir Leni viel Glück, wenn sie ihre Bestleistung jenseits der 4 Meter angreifen möchte. Am Abend werden dann Anjuli und Friedelinde in einem zwölfköpfigen internationalen Springerfeld versuchen, die Nachfolge von Vorjahressiegerin Annika Roloff anzutreten. Fredi wurde dazu in der Märkischen Allgemeinen Zeitung dem heimischen Publikum als Lokalmatadorin vorgestellt. Das Meeting wird zu einer kleinen Deutschen Meisterschaft, da immerhin die acht besten Deutschen aus der aktuellen Bestenliste an den Start gehen.

Am Sonntag erhält der Nachwuchs wiederum eine Chance auf gute Höhen, bevor am Abend das internationale Männerspringen startet. An dieses wird sich Ansgar sicher noch lange erinnern, immerhin darf er in einem Wettbewerb mit dem Vorjahressieger und 6-Meter-Springer Piotr Lisek aus Polen seinem liebsten Hobby fröhnen.

Freitag:

11:00-13:00 Uhr  Pokalspringen Junioren (U18-U23) 

                                mit Willi, Tyrel, Jonas, Ole , Fabio, Niklas, Marek und Ansgar

14:30-16:30 Uhr  Pokalspringen der Juniorinnen (U18-U23)

                                mit Franzi, Jule, Elisa, Tjara und Leni

17:45-19:30 Uhr   Stabhochsprung-Meeting Frauen

                                mit Fredi und Anjuli

Samstag:

10:00 -12:00 Uhr   Pokalspringen U14/U16

                                  mit Willi,Tyrel, Franzi, Janina, Wigurd u.a.

13:00 – 16:00 Uhr   Jugend-Stabhochsprung-Cup

                                   mit Ole, Fabio, Niklas, Marek, Ansgar, Elisa, Julia

17:45-20:30 Uhr Stabhochsprung-Meeting Männer

                                  mit Ansgar

Toralf

Ähnliche Artikel