12. November 2018
  • 14:06 Teamtage in Leverkusen
  • 16:30 Training am Stechlinsee
  • 0:21 Olympisches GOLD für Leni
  • 8:46 Leni legt Grundlage für entscheidenden Wettkampf
  • 22:56 Anjuli Knäsche verlässt Potsdam

Auch am zweiten Tag der BBM in Cottbus standen die Potsdamer Stabies mehrfach auf dem Siegerpodest in Cottbus. Dabei gewann Niklas mit dreimal Gold und zweimal Bronze die interne Medaillenwertung, gefolgt von  Franziska (2 Gold, 1 Silber, 1 Bronze) und Tyrel (1 Gold, 1 Silber, 2 Bronze). Tyrel erfüllte wie schon berichtet insgesamt drei DM-Normen, Niklas zwei. Niklas sprintete dabei als Schnellster die 300m in 37,45 Sekunden. Mit dem Speer warf er nur 15 Zentimeter an der DM-Norm vorbei, 51,85 Meter beträgt nun seine neue Bestmarke.

Mit dem Stab überquerte Leni erneut die 4 Meter,  Fabio griff nach übersprungenen 4,40 Meter gleich eine neue Bestleistung bei 4,60 Meter an. Während ihm dabei noch kein gültiger Sprung gelang, bestätigte Ole seine erst eine Woche alte Bestleistung und legte sich zum zweiten Mal vergebens dir EM-Norm von 4,75 Metern auf.

Toralf

Ähnliche Artikel