16. Januar 2019
  • 0:42 Potsdamer Sport ehrt Leni
  • 8:39 Guter Saison-Einstieg, Maja erstmals über 3,00 Meter
  • 19:48 Jugend-Leichtathletin des Jahres 2018
  • 20:59 Gutes und weniger gutes Jahr 2018
  • 13:09 Stabies besetzen Sprintpodest, Tyrel knackt TG-Rekorde
Die Teilnehmer des DLV Pole Vault Youth Camp präsentieren sich auf unserer neu erworbenen VENNEKEL-Matte

Seit drei Jahren veranstaltet der DLV das Pole Vault Youth Camp, für welches sich die besten Deutschen Stabhochspringer der Alterklasse U16 und U14 bewerben können. In diesem Jahr hatten immerhin 70 Sportler ihr Interesse an einer Teilnahme im Potsdamer Luftschiffhafen bekundet. Letztlich 30 durften am Freitag mit ihren Trainern dann im Potsdamer Kongresshotel einchecken, um in den folgenden Tagen ein vielseitiges Sportangebot rund um den Stabhochsprung  zu absolvieren. Neben Sprüngen mit starrem und gebogenen Stab standen auch Lauf- und Turnübungen im Mittelpunkt. Natürlich erhielten die Teilnehmer nützliche Tips zur Verbesserung ihrer Technik und konnten am letzten Tag sogar an einem Wettkampf im Rahmen des Adventsportfestes in Potsdam teilnehmen. Besonders interessiert folgten die jungen Sporter auch einer Talk-Runde mit der Jugend-Olympiasiegerin Leni Freyja Wildgrube, die gemeinsam mit ihrem Trainer Einblicke in ihre bisherige Laufbahn und ihr tägliches Leben als Sportschülerin am Bundesstützpunkt in Potsdam gaben.

Toralf

Ähnliche Artikel