1. November 2020
  • 16:03 Stabies verabschieden sich
  • 8:39 Ein neues Trainingsjahr hat begonnen
  • 22:10 Potsdamer-Stabies sammeln 16 Medaillen bei BBM
  • 15:49 Guter Abschlusstag bei der DJM
  • 4:37 Leni und Moana erneut mit Doppelsieg

Am gestrigen Mittwoch lud der SC Potsdam zu einem Einladungswettkampf für die Stabies ins Stadion Luftschiffhafen ein. Der Einladung zum ersten Wettkampf im Freien des Jahres 2020 folgten die Stabhochsprunggruppen aus Lippe-Süd, Schwerin und Berlin Zehlendorf.

Für die stärkste Leistung des Tages sorgte Maybrit Sommer (LG Lippe-Süd), die als U18-Athletin erstmal die 4-M-Marke knacken konnte. Mit dieser Höhe baut sie ihre Führung in der U18-Bestenliste weiter aus. Bei den Männern gewann Tom-Linus Humann (Schweriner SC) mit übersprungenen 5,20 M.

Aber auch unsere Stabies zeigten gute Leistungen. So konnte Ole seine persönliche Bestleistung aus kurzem Anlauf um 10 CM auf 4,60 M steigern und zeigte, dass bis zu den Deutschen Jugendmeisterschaften vom 04.-06. September 2020 in Heilbronn noch einiges möglich ist. Leider noch nicht so gut lief es für Wilhelm, der sich nach langer Leidenszeit endlich wieder einem Wettkampf stellen konnte. Er zeigte zwar, dass eine gute Höhe möglich ist, allerdings scheiterte er gestern noch an der Anfangshöhe von 4,00 M und beendete den Wettkampf ohne gültigen Versuch.

Bei den Frauen gewann Janina mit fehlerfreien 4,00 M vor Lauré, die ebenfalls die 4,00 M übersprang. Leider reichte es noch nicht, sich in eine gute Position für die Deutschen Meisterschaften in Braunschweig vom 08.-09. August 2020 zu bringen. In der Klasse der weiblichen U18, versuchte Rebecca ihre technischen Neuerungen in den Wettkampfsprung zu integrieren. Dies ist auch schon ganz gut gelungen, konnte allerdings noch nicht für neue Höhen führen. Sie übersprang am Ende 3,10 M.

Alle Ergebnisse findet ihr unter folgendem Link:

https://ergebnisse.leichtathletik.de/Competitions/Details/3348

Stefan

Ähnliche Artikel