16. November 2018
  • 0:18 Leistung leben
  • 14:06 Teamtage in Leverkusen
  • 16:30 Training am Stechlinsee
  • 0:21 Olympisches GOLD für Leni
  • 8:46 Leni legt Grundlage für entscheidenden Wettkampf

Nachdem in den letzten Wochen keine gemeisame Grundlage für eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit von Carlo mit seinem Trainer gefunden wurde, wird Carlo die Potsdamer Stabhochsprunggruppe verlassen und künftig seinen eigenen Weg gehen. In den vergangenen fünfeinhalb Jahren konnte Carlo im Verbundsystem der Potsdamer Sportschule unter Anleitung des Lehrer-Trainers Toralf Neumann seine Bestleistung im Stabhochspringen von 3,20 Meter auf 5,50 Meter steigern und neben mehreren nationalen Medaillen im Jahr 2009 auch Vize-Weltmeister der U18 sowie Schulweltmeister werden. In diesem Jahr ist sein Ziel eine Medaille bei der U20-Europameisterschaften. In den vergangenen Wochen arbeitete Carlo bereits eng mit dem Bundestrainer Jörn Elberding zusammen, der sich leider auch vergebens um eine Weiterführung der Zusammenarbeit in Potsdam bemühte. Wir wünschen Carlo bei seinen künftigen Höhenflügen viel Erfolg!

<< zum Portrait >>

Toralf

Ähnliche Artikel