16. Januar 2019
  • 0:42 Potsdamer Sport ehrt Leni
  • 8:39 Guter Saison-Einstieg, Maja erstmals über 3,00 Meter
  • 19:48 Jugend-Leichtathletin des Jahres 2018
  • 20:59 Gutes und weniger gutes Jahr 2018
  • 13:09 Stabies besetzen Sprintpodest, Tyrel knackt TG-Rekorde

Nur eine Woche nach ihren Deutschen Mehrkampfmeisterschaften nimmt Henriette den Stab in die Hand, um sich auf den am 10. September anstehenden Deutschland-Cup im Stabhochsprung vorzubereiten. Dabei zeigte sie heute in Rostock bei den Norddeutschen Meisterschaften der W15 (ihrer Altersklasse) einige sehr gute Sprünge, kam aber mit 3.00 Metern nicht über Platz 4 hinaus. Zuvor stand sie bereits im 100-Meter-Halbfinale. Ebenfalls am Start über 100-Meter war Katja, die sich anschließend mit ihrer Staffel der SV electronic Hohen Neuendorf gut platzieren konnte und am Weitsprung teilnahm.  In der Jugend A absolvierte Paula Ludwig ihren letzten Wettkampf in den Reihen des SC Potsdam, bevor sie in Zukunft für einen Berliner Verein starten und auch in der Hauptstadt trainieren wird. Dafür wünschen wir ihr alles Gute. In Rostock konnte sie sich am Samstag mit 12,85 sec für das 100-Meter-Finale qualifizieren.

<<zu den Ergebnissen>>

Toralf

Ähnliche Artikel