20. November 2018
  • 8:17 Stabies nicht mehr im Stern Center
  • 0:18 Leistung leben
  • 14:06 Teamtage in Leverkusen
  • 16:30 Training am Stechlinsee
  • 0:21 Olympisches GOLD für Leni

Auch der letzte Tag des diesjährigen Stern-Center-Springens brachte unseren Springern wieder einige Bestleistungen. Bei den Mädchen konnte Henriette leider nicht an das letzte Springen anknüpfen und musste diesmal Stefanie Altnickel aus Cottbus den vorrang lassen, welche mit 3,32 Metern ihr Resultat vom Donnerstag bestätigte. Katja (2,72m) und Paula (2,92m) steigerten ihre Bestleistung jeweils um zwei Zentimeter  und auch die Mädchen unter Francines Betreuung verbesserten sich erneut. Von ihnen sprang Nina mit 2,62 Metern ein sehr beachtenswertes Resultat. Während Felix bei den Junioren mit 4,80 Metern seine neue Bestleistung bestätigte, steigerte Pit seinen Rekord um beachtliche 22 Zentimeter auf 3,62 Meter. Noch 20 Zentimeter höher konnte sich der von Stefan betreute Mehrkämpfer Benjamin Borchert positionieren, was genau ein Mieter höher war als Hannes, der wie Felix als Mehrkämpfer wöchentlich einmal bei uns mittrainiert.

Am Abend dann wurden alle Zeugen eines interessanten Männerspringens, in dem Björn Otto mit Jahresweltbestleistung (5,92m) die Nase vorn hatte.

<<Ergebnisse>>

Toralf

Ähnliche Artikel