27. Juni 2019
  • 7:44 Titus erfüllt die Block-Norm
  • 23:30 Auch Leni mit JEM-Norm … Tyrel gewinnt
  • 8:12 Stina holt sich den U23-Titel
  • 7:53 4,05 Meter … Moana erfüllt U20-JEM-Norm
  • 12:26 Moana springt EYOF-Norm in Holzminden
Niklas überquerte mit dem Stab erstmals die 4-Meter-Marke

Beim Teil 2 der Berlin-Brandenburgischen Landesmeisterschaften konnte Niklas als bester Stabhochspringer der U16 erstmals eine Höhe über der 4-Meter-Marke verzeichnen. Mit 4,10 Metern steigerte er seinen bisherigen Rekord um 40 Zentimeter. In Potsdam konnte bisher nur Carlo Paech in diesem Alter größere Höhen erreichen. Zuvor hatte als Drittplatzierter auch im 80-Meter-Hürdensprint mit 11,60 Sekunden eine neuen Bestleistung erzielt. Nun steht für ihn am kommenden Wochenende die Reise zu den Deutschen Block-Meisterschaften  nach Mönchengladbach an.

Zurück auf der Rekordspur ist auch Kevin. Mit 12,56 Metern sicherte er sich die Silbermedaille im Dreisprung der U18, was gleichzeitig eine Steigerung seines Hausrekordes bedeutete. Und mit einer Bestleistung von 15,36 Sekunden über die 110Meter-Hürden qualifizierte er sich für den Endlauf der U18, welchen Ansgar in 14,68 Sekunden (Vorlauf 14,62s) gewinnen konnte. Pit belegte hier in 15,29 Sekunden Platz 4. Mit der Staffel der SV electronic Hohen Neuendorf holte sich Anke in der U16 die Silbermedaille.

Toralf

Ähnliche Artikel