20. November 2018
  • 8:17 Stabies nicht mehr im Stern Center
  • 0:18 Leistung leben
  • 14:06 Teamtage in Leverkusen
  • 16:30 Training am Stechlinsee
  • 0:21 Olympisches GOLD für Leni

Niklas und Marek reisten in diesem Jahr erstmals zu einem DLV-Qualifikationswettkampf, um sich mit Deutschlands stärksten Stabhochspringer der U18 zu messen. Beide sprangen erstmals in einem Wettkampf mit 4,60-Meter langen Stäben, beide überquerten 4,20 Meter und beide belegten am Ende den 7. Rang. Im Rahmenprogramm der U20 sprintete Paula mit 14,54 Sekunden über die Hürden zum Sieg.

Zwei Tage zuvor unterstützte Leonie ihre Schulmannschaft beim Landesfinale JtfO in Löwenberg. Nach guten Leistungen im Sprint, Weitsprung und mit der Staffel konnte sie sich mit ihren Mitschülerinnen über den Sieg in der WK III und die Qualifikation zum Bundesfinale freuen. Die gleichaltrigen Jungen unterlagen der Lausitzer Sportschule, Jeffrey sprang aber im Weitsprung erstmals über 6 Meter.

Toralf

Ähnliche Artikel