16. Januar 2019
  • 0:42 Potsdamer Sport ehrt Leni
  • 8:39 Guter Saison-Einstieg, Maja erstmals über 3,00 Meter
  • 19:48 Jugend-Leichtathletin des Jahres 2018
  • 20:59 Gutes und weniger gutes Jahr 2018
  • 13:09 Stabies besetzen Sprintpodest, Tyrel knackt TG-Rekorde

Beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Oympia“ konnten die Mädchen der Sportschule Potsdam in der WK III den dritten Platz belegen. Mit dabei waren Leonie und Yara, die , beide durch Verletzung oder Krankheit nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte, ihrer Mannschaft wichtige Punkte sicherten.

Für die Mädchen geht nun eine lange Wettkampfsaison zu Ende. Jetzt heißt es schnell wieder fit werden und in den nächsten Wochen in umfangsreichen Tainingseinheiten mit ihren Trainingskameraden die Grundlage für gute Wettkampfleistungen im kommenden Jahr zu legen.

Toralf

Ähnliche Artikel