2. Dezember 2021
  • 8:07 Zehn Stabies in die Kader berufen
  • 6:51 Allgemeine Vorbereitung für 2022 ist abgeschlossen
  • 6:57 Stabhochsprung-Nachwuchs gesucht
  • 8:41 Saisonabschluss in Bremen
  • 8:24 Moritz ist DM-Vierter im Speerwurf

In ihrem letzten Wettkampf in der W14 pulverisierte Leni Freyja Wildgrube von der LG Mittelmark ihre eigenen Landesrekord im Stabhochsprung um 40 Zentimeter. Mit überquerten 3,80 Metern sprang die Schülerin der Potsdamer Sportschule heute beim Weihnachtssportfest des SC Magdeburg bis auf 12 Zentimeter an den Deutschen Rekord von Lisa Ryshich aus dem Jahre 2002 heran. Zuvor steigerte sie bereits ihre Bestleistungen im Sprintdreikampf deutlich und blieb über 60 Meter erstmals unter der 8 Sekunden-Grenze. << zum Video >>

Toralf

Ähnliche Artikel