19. Juni 2019
  • 8:12 Stina holt sich den U23-Titel
  • 7:53 4,05 Meter … Moana erfüllt U20-JEM-Norm
  • 12:26 Moana springt EYOF-Norm in Holzminden
  • 10:11 Den Wolken ein Stück näher – JEM-Normen in Gräfelfing
  • 8:57 Potsdamer Stabies kämpfen um internationale Normen
Leni wird eine der jüngsten Teilnehmerinnen der letzten U18-Weltmeisterschaft in Nairobi/Kenia sein und dort mit Unterstützung von Stefan Ritter erste internationale Erfahrungen sammeln. Friedelinde hat sich als Deutsche U23-Meisterin einen Startplatz bei den U23-Europameisterschaften in Bydgosz/ Polen erkämpft und will sich dort mit persönlicher Bestleistung weit vorn platzieren.

In der nächsten Woche werden zwei unserer Stabhochspringerinnen in verschiedenen National-Teams des DLV ihre ersten internationalen Meisterschaften erleben. Jeweils Donnerstag und Samstag werden die Qualifikation und das Finale im Stabhochsprung der Frauen bei den EM U23 und den JWM U18 ausgetragen. In Kenia mit dabei ist Disziplintrainer Stefan Ritter, der auch als Stützpunkttrainer im Potsdamer Luftschiffhafen maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg der beiden Mädels hat.

Für weitere Informationen bitte auf das Symbol klicken

                    

Toralf

Ähnliche Artikel