16. November 2018
  • 0:18 Leistung leben
  • 14:06 Teamtage in Leverkusen
  • 16:30 Training am Stechlinsee
  • 0:21 Olympisches GOLD für Leni
  • 8:46 Leni legt Grundlage für entscheidenden Wettkampf
Moana, Tjara und Vanessa bringen von den Baltic Games ein goldenes Diplom und viele neue Erfahrungen mit nach Hause.

Mit guten Leistungen in der vergangenen Hallensaison hatten sich Moana, Tjara und Vanessa bereits vor Wochen für eine kleine U16-Landesauswahl qualifiziert, welche an diesem Wochenende zu den in Brest/Weißrussland stattfindenden Baltic Games reiste. Trotz beschwerlicher Anreise – erst nach 27. Stunden fanden sie eine ordentliche Unterkunft – und schlechter Verpflegung konnten die Mädchen mit guten Leistungen auf dem Platz überzeugen. Dabei war die Einstellung auf neue Trainer für sie kein Problem und jedes unserer Mädchen konnte einmal ganz oben auf dem Treppchen stehen. Moana gewann das Stabhochspringen mit der Einstellung ihrer Bestleistung (3,50m). Tjara gewann mit neuem TG-Rekord von 43,82 Metern das Speerwerfen, hatte sich zuvor schon Bronze im Stabhochsprung abgeholt (3,20m) und sprang gute 1,55 Meter hoch. Vanessa sprintete die 300m in goldbringenden 41,53 Sekunden in Bestzeit und sprang trotz Fußschmerzen anschließend 5,32m weit. Mit ihrer Sprintzeit war sie fast eine Sekunde schneller als der alte TG-Rekord von Caroline Hasse aus dem Jahr 2006.

Toralf

Ähnliche Artikel