12. November 2018
  • 14:06 Teamtage in Leverkusen
  • 16:30 Training am Stechlinsee
  • 0:21 Olympisches GOLD für Leni
  • 8:46 Leni legt Grundlage für entscheidenden Wettkampf
  • 22:56 Anjuli Knäsche verlässt Potsdam
Tjara ist Landesmeisterin im Stabhochsprung und Speerwurf der wJ U18.

Bei den diesjährigen Berlin Brandenburgischen Meisterschaften der U18 waren wir Stabies nur mit einem sehr ausgedünnten Teilnehmerfeld im Rennen. Während Anjuli in Schwerin und Kiel springt, starten die meisten morgen in Soest. Da unsere U16 sich für das Landesfinale JtfO am Donnerstag in Schwung bringen müssen, blieben heute nur Tjara, Elisa und Julia, die in der wJU18 zum Stab griffen. Während Tjara und Elisa mit übersprungenen 3,10 Metern Gold und Silber für die SV electronic Hohen Neuendorf sicherten, wurde Julia mit übersprungenen 3,00 Metern noch vom Podest verdrängt. Oliver stieß die Kugel auf neue Bestleitung und gewann in der U18 Silber.

Am Sonntag trafen sich Tjara und Jule nach dem Speerwerfen der U18 auf dem Siegerpodest wieder. Tjara sicherte sich mit 46,19 Metern den zweiten Sieg, Julia nahm mit 40,46 Metern Bronze mit nach Hause.

Toralf

Ähnliche Artikel