10. Dezember 2018
  • 17:04 Stabies trafen sich in Potsdam
  • 13:29 Trainerweiterbildung in Blossin
  • 20:29 Eliteschülerin des Jahres
  • 8:17 Stabies nicht mehr im Stern Center
  • 0:18 Leistung leben
Vincent Herbst, Wilhelm Ermler, Luc Mehnert und Tom Maywald gewannen für den SC Potsdam die Bronzemedaille in der 4x100m-Staffel bei den Deutschen U16-Meisterschaften in Bochum/Wattenscheid

Lange Zeit lief es bei unseren U16-Athleten in diesem Jahr sehr optimistisch, immerhin hatten Niklas, Willi, Tyrel und Franzi zeitig die jeweiligen Normwerte für eine Teilnahme nicht nur im Stabhochsprung erfüllt und fanden sich in den Bestenlisten auf den vorderen Plätzen wieder. Doch nach ihren Landesmeisterschaften im Juni in Cottbus schlichen sich verschiedene langwierige Wehwehchen ein, die die Vorbereitung auf die erste Deutsche Einzelmeisterschaft deutlich erschwerten, für Niklas und Franzi eine Teilnahme leider sogar unmöglich machten. Willi und Tyrel erreichten in Bochum zwar nicht, was sie sich selbst erträumten, mit ihrer Entwicklung und ihren Ergebnissen sind ihre Trainer dennoch sehr zufrieden.

Im Stabhochsprung sprangen beide mit 3,65 Meter (Tyrel Platz 5, Willi Platz 9)  nah an ihre Bestleistung und versuchten sich anschließend leider vergebens an dieser. Tyrel lief mit neuer Bestleistung (42,18s) ins 300-Meter-Hürden-Finale und belegte dort Platz 7. Willi konnte zum Abschluss mit seinen Staffelkameraden vom SC Potsdam  dann seine erste Medaille entgegennehmen.

Toralf

Ähnliche Artikel