10. Dezember 2018
  • 17:04 Stabies trafen sich in Potsdam
  • 13:29 Trainerweiterbildung in Blossin
  • 20:29 Eliteschülerin des Jahres
  • 8:17 Stabies nicht mehr im Stern Center
  • 0:18 Leistung leben
Titus Masuch, Tyrel Prenz, Wilhelm Ermler und Luc Mehnert gewannen mannschafts-Gold bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in der U16.

Bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Wesel durften sich unsere Jungs im U16-Team des SC Potsdam am späten Samstagnachmittag auf dem obersten Podestplatz ehren lassen. Dabei gelangen Tyrel, Willi und Neu-Stabie Titus an den zwei Tagen viele neue Bestleistungen und somit auch der beste Neunkampf ihrer bisherigen Karriere. Sie profitierten als Sportschüler von einer sehr professionellen und vielseitig angelegten Grundausbildung an der Potsdamer Eliteschule des Sports. Die meisten Punkte zum Gesamtergebnis steuerte „Überflieger“ Luc Mehnert bei, welcher in der m15 die Einzelwertung mit neuer Deutscher Bestleistung (5785 Punkte) gewinnen konnte. Auf Platz 10 der Gesamtwertung kämpfte sich Tyrel, der mit 5098 Punkten Den bisherigen TG-Rekord deutlich steigerte.

Auch unser Neuzugang in der w14, Laura Sophie Duckhorn  konnte ihre Siebenkampf-Bestmarke deutlich steigern. Mit 1,64 Metern im Hochsprung gelang dabei ihr eine persönliche Bestleistung und die Erfüllung der D-Kadernorm. Somit werden alle SCP-Stabies im nächsten Jahr erstmals zumindest dem Landeskader in Brandenburg angehören, die Nominierungen zum Bundeskader werden hoffentlich in einem Monat weitere unserer Sportler beachten.

Toralf

Ähnliche Artikel