20. November 2018
  • 8:17 Stabies nicht mehr im Stern Center
  • 0:18 Leistung leben
  • 14:06 Teamtage in Leverkusen
  • 16:30 Training am Stechlinsee
  • 0:21 Olympisches GOLD für Leni
Die Veranstalter des Internationalen Volksbank-Stabhochsprung-Meetings Christof Kelzenberg und Wolfgang Krogmeier ehrten die Siegerinnen des Nachwuchsspringen Leni, Moana und Anna Sailer.

Bereits seit 20 Jahren laden Wolfgang Krogmeier und Christoph Kelzenberg Weltklasse-Stabhochspringerinnen in das Jahnstadion nach Beckum ein. Das Meeting ist zu einem festen Termin für Medaillengewinner bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen geworden. Zuvor bekommen seit vielen Jahren auch die besten deutschen Nachwuchsspringerinnen die Möglichkeit einmal „Meeting-Luft“ zu schnuppern. In diesem Jahr konnten Moana und Leni dieses Nachwuchsspringen für sich entscheiden. Moana sprang mit 3,91 Metern ihren zweitbesten Wettkampf und scheiterte anschließend nur knapp an 4,01 Metern. Bewunderung gab es dabei für sie, da sie aufgrund ihrer Verletzungspause im Winter nur 10 Anlaufschritte für ihre Sprünge wählte. Geschlagen musste sie sich nur Leni geben, die nach überquerten 4,01 Metern die Latte noch 10 Zentimeter höher legte. Trotz guter Sprünge fiel aber die Latte dennoch dreimal. Der Freude tat dies aber keinen Abbbruch, da Leni nach einigen Urlaubswochen sich zunächst im Aufbautraining für die Youth Olympic Games befindet.

Toralf

Ähnliche Artikel