18. Juni 2021
  • 19:20 Leni und Ella in neuen Regionen
  • 16:02 Laura-Sophie Zweitbeste im Siebenkampf
  • 14:46 Silber und Bronze bei der DM
  • 9:03 Ella springt als Erste Norm für die U23-EM
  • 23:38 Trotz schwieriger Zeiten viele Bestleistungen in Potsdam

In Corona -Zeiten ist manches anders. Wettkämpfe wie Landesmeisterschaften werden abgesagt, aber interne Wettbewerbe können unter Auflagen stattfinden. So heißen unsere traditionell Mittwochs stattfindenden Abendsportfeste nun Leistungsüberprüfung, teilnehmen kann daran nur, wer im Testsystem des Potsdamer Luftschiffhafens erfasst ist und tagesaktuell negativ getestet wurde. Vom Potsdamer Stabies-Nachwuchs  gingen heute 9 Sportler 19 mal an den Start, immerhin 13 persönliche Bestleistungen konnten sie dabei aufstellen. Melina näherte sich über 100 Meter (12,81s) und 200m (25,99s) der Norm für die Deutschen U18-Meisterschaften am nächsten. Zuvor finishte sie im ersten Wettkampf gleich die 100m Hürden in guten 15,53 Sekunden. Gar noch etwas schneller im ersten Rennen über 10 Hürden lief Kim, die in 15,33 Sekunden das Ziel erreichte. Erstmals die 100 Meter unter 13 Sekunden sprintete heute Mathilda (12,97 s). Seine schnellste Zeit mit regulärem Wind  sprintete über 100 Meter Luca in 11,82 Sekunden. Damit verpasste er die Norm für die U16-DM nur um 0,02 Sekunden.

Toralf

Ähnliche Artikel