20. Juli 2019
  • 14:54 Finaleinzug für Lauré
  • 11:33 Stabies zu Gast bei „Schwerin fliegt“
  • 23:17 Titus, Pauline und Laura bei den DM U16
  • 9:45 Tyrel gewinnt NDM in der U20
  • 16:32 Leni, Lauré und Fabio erkämpfen JEM-U20-Ticket
Marek ist mit 4,90 Metern nun zweitbester Potsdanmer „Nachwende-Stabhochspringer“

Der letzte Tag unseres Haus-Meetings im Stern Center brachte noch einmal erfreuliche Resultate und Bestleistungen. Marek siegte in der männlichen Jugend mit neuer persönlicher Bestmarke von 4,90 Metern. Anschließend lagen für ihn erstmalig 5 Meter auf, bei welchen er aussichtsreiche Versuche absolvierte. Kurz zuvor sprang Niklas über seine neue Hausmarke von 4,60 Metern, womit er die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften in zwei Wochen in Dortmund erfüllte. Diese gelang Ariane leider nicht, bei 3,45 Metern war für sie heute Endstation. Sie siegte damit am Vormittag in der weiblichen Jugend. Julia Drümmer belegte mit 2,55 Metern Platz 3.

Wohin der Weg über die Potsdamer Stabhochsprungschule führen kann zeigte dann der Sieger im internationalen Männerspringen, dem jährlichen Höhepunkt der Veranstaltung. Carlo Paech überquerte mit 5,77 Metern die Norm für die Hallen-WM und liegt gut im Kurs, sich seinen Traum von Olympia bereits in diesem Jahr zu erfüllen.

UNSER DANK gilt allen Helfern, die mit ihrem ehrenhaften Einsatz den Springern wieder hervorragende Bedingungen boten und zu vielen Bestleistungen beitrugen.

Toralf

Ähnliche Artikel