16. Januar 2019
  • 0:42 Potsdamer Sport ehrt Leni
  • 8:39 Guter Saison-Einstieg, Maja erstmals über 3,00 Meter
  • 19:48 Jugend-Leichtathletin des Jahres 2018
  • 20:59 Gutes und weniger gutes Jahr 2018
  • 13:09 Stabies besetzen Sprintpodest, Tyrel knackt TG-Rekorde
Fredi gewinnt das 6. Soester Stabhochsprung Festival mit U23 EM-Norm

Nachdem es am Mittwoch beim heimischen Saisoneinstieg für Fredi nicht für einen gültigen Versuch reichte, verlief der Wettkampf beim gestrigen 6. Stabhochsprung-Festival in Soest nach Plan. Nach einem etwas schwierigen Start in den Wettkampf lieferten sich Fredi und Anjuli ein spannendes Duell um den Sieg. Beide begannen den Wettkampf fehlerfrei bei 3,80 Meter. Am Ende konnte Fredi den Wettkampf vor Anjuli für sich entscheiden. Zwar stehen für beide die übersprungenen 4,25 Meter im Protokoll, allerdings konnte Fredi die Höhe bereits im ersten Versuch überqueren. Anjuli benötigte den dritten Versuch, um die Höhe zu meistern.
Mit ihrer übersprungenen 4,25 Meter hakte Fredi zugleich die geforderte Norm für die U23 Europameisterschaften (13.-16. Juli 2017) in Bydgoszcz / Polen bereits im zweiten Wettkampf der Saison ab. 

Ihren Start in die Freiluftsaison hatte Stina von Mittwoch auf das Stabhochsprung Festival verschoben, leider reichte es für sie in Soest noch nicht für einen gültigen Versuch. Ihren nächsten Versuch wird sie am kommenden Freitag in ihrer alten Heimat starten. Dort greifen neben Stina auch Fredi und Ansgar beim „Jump-Off“ zum Stab.

Toralf

Ähnliche Artikel