23. August 2019
  • 11:22 Stabhochsprungmeeting im Stern-Center
  • 8:17 Tyrel erkämpft Platz 5 bei der Mehrkampf-DM
  • 20:52 Stabhochsprung – Besuch
  • 20:06 Titus belegt Platz 9 bei Block-DM
  • 7:11 Potsdamer Stabies verstärken sich
Tyrel und Titus testeten in Wittenberge für ihre Mehrkampf-Landesmeisterschaften in Halle/Saale.

Am Samstag starteten Pauline, Tyrel und Titus beim Stadionfest in Wittenberge in die Freiluftsaison 2019. Für die Jungs war dies eine erste Standortbestimmung, bevor sie am kommenden Wochenende im Neun- bzw. Zehnkampf bei den Landesmeisterschaften in Halle/Saale um Medaillen und Deutsche Normen kämpfen wollen. Beide starteten mit klarer Bestleitung über die Hürden, Tyrel verfehlte dabei in seinem ersten 110 Meter-Hürdensprint in 15,05 Sekunden die DJM-Norm nur denkbar knapp. Dafür konnte er aber den Pokal für einen neunen U18-Stadionrekord entgegennehmen. Titus steigerte seinen Vorjahresrekord über die 80 Meter-Hürden um fast eine Sekunde auf 11,57 Sekunden. Auch mit dem Diskus und dem Speer gelang den Jungs in der Prignitz der ein oder andere Wurf auf Bestleistung, nächste Woche sollen diese Geräte aber doch deutlich weiter fliegen.

Pauline war zu Saisonbeginn über die 100 Meter  schon gut aufgestellt und zeigte im Finale sogar ihren bisher zweitschnellsten Lauf in 12,86 Sekunden. Leider patzte sie über die Hürden und traf im Weitsprung nicht sicher das Brett, sodass sie dort noch unter ihren Möglichkeiten blieb.

Toralf

Ähnliche Artikel